• Spezial

LohrElement
Von der Garagenwerkstatt
zum Industriebetrieb

Für die Entwicklung einer zukunftsweisenden Idee braucht es viel Weitsicht. Die hat der Dachdecker Harald Hagedorn. Von seinem luftigen Arbeitsplatz aus beobachtet er die aufwendigen Schalarbeiten beim Betonieren und er fragt sich, ob das nicht einfacher und effizienter zu machen wäre. In seiner häuslichen Garage experimentiert er mit Schalelementen aus Polystyrolschaum, die nach dem Betonieren nicht entfernt werden müssen und zusätzlich den Vorteil bringen, dass sie als Dämmung fungieren. So lässt sich beim Bau Zeit und Geld sparen.

Aus dieser ersten Idee entwickelt Harald Hagedorn ein Schalungssystem, das industriell in Serie gefertigt werden kann – die „LohrSchalung“ ist geboren. Heute steht sie quasi als Synonym für die verlorene Schalung.

1994 wird die LohrElement GmbH gegründet. Aus der Idee wurde ein Unternehmen, das in der Branche bald einen Spitzenplatz einnimmt. LohrElement steht heute für fast 25 Jahre Innovation und Know-how im Bereich verlorener Schalungen. In dieser Tradition werden ständig neue Produkte und Lösungen entwickelt. 2010 wird das Tochterunternehmen IsoLohr GmbH gegründet, das auf die Herstellung gedämmter Bodenplattensysteme spezialisiert ist.

Es hat sich vieles geändert seit den Anfängen in der Garagenwerkstatt. Eines ist jedoch geblieben: Der Grundsatz, es dem Anwender so leicht wie möglich zu machen. Unsere maßgeschneiderten Lösungen sind deshalb nicht nur technisch und logistisch durchdacht bis ins Detail, sondern in derAnwendung auch immer „Einfach einfach“.

lohrelement mitarbeiter inhalt